Service

Hier können Sie sich über  die (Hoch-) Wassersituation in Sachsen-Anhalt informieren. Leider stellt die Hochwasservorhersagezentrale (noch) kein Plugin zur Verfügung, aber beim Klick auf die  Beispielgrafik werden Sie zur aktuellen Übersicht der Hochwasservorhersagezentrale Sachsen-Anhalt weitergeleitet.
  1. Notrufnummern

Polizei

Feuerwehr & Rettungsdienst

Kassenärztlicher Notdienst

Notruf: 110

Notruf: 112

(hier meldet sich das „Amt 37“)

Notruf: 62 79 600

 

bei

  • schweren Unfällen
  • Herzschmerzen (Infarkt) und Kollaps
  • Luftnot
  • Bewusstlosigkeit
  • Lähmungen, Schlaganfall
  • Vergiftungen und Verbrennungen
  • akuten Schmerzen

bei

  • leichteren Erkrankungen
  • Gripp
  • Unwohlsein
  • Fieber
  • Gallenkolik
  • Magen- und Darmerkrankungen

Notdienste Spezial

Medico-Center Leipziger Str. 16

Kassenärztlicher Hausbesuchsdienst

62 79 600

62 79 600

62 16 777

  • Kinderarzt
  • Augenarzt
  • HNO – Arzt

Montag             18.00 bis 24.00

Dienstag           18.00 bis 24.00

Mittwoch           14.00 bis 24.00

Donnerstag      18.00 bis 24.00

Freitag              14.00 bis 24.00

Sa, So, FT        07.00 bis 24.00

Montag             18.00 bis 07.00

Dienstag           18.00 bis 07.00

Mittwoch           14.00 bis 07.00

Donnerstag       18.00 bis 07.00

Freitag              14.00 Uhr bis

Montag              07.00 Uhr

Notdienst Zahnarzt

Einsatzleitstelle Krankentransport

kostenlose Hotline des ärztlichen Bereitschaftsdienstes

56 56 56

19 222

116 117

Ärztesuche

Apotheken-Notdienst

Krankenhäuser und Kliniken

Arztsuche am Wochenende 

Formulare –>

Notruffax

 
  1. Das Telefongespräch

Notruf auslösen – wichtig sind die fünf W’s!

Damit Polizei und Feuerwehr in der Kürze der Zeit und bei der verständlichen Aufgeregtheit möglichst viele Details über den Notfall erfahren, sollten Sie den Notruf „mit System“ aufbauen. Fünf Merksätze, die alle mit dem Buchstaben „W“ beginnen, sind Ihnen dabei hilfreich. Gegebenenfalls leitet Sie auch die Rettungsstelle durch die Schilderung:

  1. Wo ist es passiert? Machen Sie möglichst genaue Angaben über den Ort des Notfalls. Sind der genaue Ort, die Straße samt Hausnummer und Stockwerk bekannt, muss der Rettungsdienst nicht unnötig lange suchen.
  2. Was ist passiert? Beschreiben Sie die Notfallsituation kurz, damit die Rettungsleitstelle alle erforderlichen Maßnahmen für die Rettung einleiten kann.
  3. Wie viele Verletzte gibt es? Geben Sie möglichst die genaue Zahl der Verletzten an, um den Abtransport mit Rettungswagen zu erleichtern. Dabei ist es besser, wenn Sie zu hoch als zu niedrig schätzen.
  4. Welcher Art sind die Verletzungen? Besonders wichtig in diesem Zusammenhang sind lebensbedrohliche Verletzungen. So kann gegebenenfalls neben dem Rettungswagen der Notarzt zum Unfallort beordert werden.
  5. Warten Sie auf Rückfragen! Das Gespräch wird immer durch die Rettungsleitstelle beendet

Sie können auch folgendes Notruffax ausdrucken und an die 112 abschicken.

Bewahren sie Ruhe, sprechen sie klar und deutlich, schreien sie nicht ins Telefon und beenden sie das Telefonat nicht selbst. Das macht ihr Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung. Wenn er alle erforderlichen Informationen hat, wird er dann auflegen.

  1. Links für Notrufe/Notdienste

Welche Apotheke in Magdeburg-Ostelbien hat Notdienst?
Diese  und weitere Information zum Thema Gesundheit erhalten Sie über

Infos rund um Apotheke, Arzneimittel und Gesundheit auf aponet.de

Sowohl der Doppelort Randau-Calenberge, als auch Pechau sind nach ihrer Eingemeindung im Jahr 1994 zur sachsen-anhaltischen Landeshauptstadt Magdeburg zugehörig. Durch ihre räumliche Entfernung und um den Bürgern daraus resultierende, weite Wege zu ersparen, sind unsere Kreuzhorst-Orte (wie auch Beyendorf-Sohlen) im Genuss einer eigenen Verwaltungsaußenstellen.

Seit Mitte 2018 ist Frau Herrmann mit deren Leitung betraut.

Sie verfügt als Verwaltungsfachangestellte über langjährige Erfahrungen im Büro des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Magdeburg.

Durch die Aufteilung auf drei Orte ist die Verwaltungsstelle nicht durchgängig besetzt, sondern steht den Randauer und Calenberger Bürgern wie folgt zur Verfügung:

 

  • Landeshauptstadt Magdeburg, Verwaltungsstelle Randau-Calenberge:

Müllerbreite 16;

39114 Magdeburg-Randau

Tel. 03928-42752; Fax. 03928-42754

Öffnungszeiten:

Dienstags von 13:00 – 18:00 Uhr (außer jeden 1. Dienstag im Monat- siehe Calenberge)

Freitags von 09:00 – 12:00 Uhr

 

  • Landeshauptstadt Magdeburg, Verwaltungsstelle Randau-Calenberge:

Calenberger Dorfstraße 18;

39114 Magdeburg-Calenberge

Tel. 0170-7861541

Öffnungszeiten:

jeden 1. Dienstag im Monat von 13:00 – 18:00 Uhr

 

  • Landeshauptstadt Magdeburg, Verwaltungsstelle Pechau

Breite Straße 18,

39114 Magdeburg-Pechau

Tel. 0391-8520171

Öffnungszeiten:

Montags von 09:00 – 12:00 Uhr

Donnerstags von 13:00 – 18:00 Uhr

E-Mail: Eileen.Herrmann@ob.magdeburg.de

Was wird in den Sprechstunden der Verwaltungsstelle Randau/Calenberge angeboten?

– Erstellung von Beglaubigungen und Kopien

– Ausgabe und Verkauf von Broschüren, Anträgen, Dokumenten und Formularen der Stadtverwaltung

– Hilfestellung bei Anträgen und Fragen an die Stadtverwaltung

– Weiterleitung von Formularen und Anträge an die Stadtverwaltung

– Annahme von Beschwerden, Hinweisen und Problemen, die die Stadtverwaltung betreffen

Daneben befindet sich dort auch ein Kopiergerät, welchen für die Bürger und ortsansässigen Vereine kostengünstig genutzt werden kann.

Über die Verwaltungsstelle wird auch die (kostenlose) Vermietung der Bürgerhäuser in Randau und Calenberge durch die Vereine unseres Ortes sowie die Anmietung für private Veranstaltungen zu folgenden Konditionen geregelt:

 

  • Bürgerhaus Randau, Müllerbreite 16

Großer Saal: 38,50 Euro/Tag

Kleiner Saal: 35,00 Euro/Tag

(Nutzung der eingerichteten Küche und der Toiletten inklusive!)

 

  • Bürgerhaus Calenberge, Calenberger Dorfstraße 18

Versammlungsraum: 35 Euro/Tag

(Nutzung der eingerichteten Küche und der Toiletten inklusive!)

 

Mietverträge schließt Frau Herrmann im Auftrag des Gebäudemanagements der Stadtverwaltung Magdeburg zu den Sprechzeiten ab.

Das mobile Bürgerbüro (MoBB)

Zuständige Behörde:

BürgerBüro West

Bruno-Beye-Ring 50
D – 39130 Magdeburg
 

115 (Hotline)
+49 391 540-4950
+49 391 540-4960
bbw@buergerbuero.magdeburg.de
 

Aktuelle Informationen:

Das Mobile BürgerBüro ist an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet der Landeshauptstadt Magdeburg im Einsatz. Die genauen Zeiten und Standorte finden Sie unter folgendem Link:

Oktober bis Dezember 2019 

Des Weiteren finden Sie diese auch in der Volksstimme unter der Rubrik: Was? Wann? Wo? und als Aushang an den jeweiligen Standorten des Mobilen BürgerBüros (MoBB).

 

Folgende Dienstleistungen erhalten Sie vor Ort:

Ausweis-, Pass- und Melderechtliche Angelegenheiten

Ÿ Personalausweisangelegenheiten

Ÿ Passangelegenheiten

Ÿ An-, Ab- und Ummeldung (Haupt- und Nebenwohnung)

Ÿ Auskunfts- und Übermittlungssperren

Ÿ Melderegisterauskünfte

Ÿ Melde- und Lebensbescheinigungen / Haushaltsbescheinigungen

Ÿ Verlustmeldung von Dokumenten

Ÿ Antrag auf Führungszeugnis

Ÿ Antrag auf Erteilung einer Gewerbezentralregisterauskunft

 

KFZ – Angelegenheiten

Ÿ Außerbetriebsetzung von Fahrzeugen

Ÿ Umweltplaketten

Ÿ Anschriftenänderung bei Umzug innerhalb von Magdeburg

Ÿ Ersatz Zulassungsbescheinigung Teil I

Ÿ Eintragung von technischen Änderungen am Fahrzeug

Ÿ Namensänderung

 

Sie erhalten folgende Anträge:

Ÿ für den Magdeburg-Pass

Ÿ für Parkberechtigungen für Anwohner – und Behindertenparkplätze

Ÿ zur Aufstellung von Parkverbotszeichen zu Umzugszwecken

Ÿ auf Müllanmeldung, -abmeldung, -veränderung

Ÿ für Wohngeld (Miet- und Lastenzuschuss)

Ÿ für Wohnberechtigungsscheine

Ÿ für Schwerbehindertenausweis

Ÿ für einen Hortplatz

Ÿ für Kindergeld

Ÿ für die Übernahme/Ermäßigung des Elternbeitrages für eine KITA oder Hortplatz

Ÿ für die Erteilung von Hausnummern

Ÿ für Auskünfte aus dem Verkehrszentralregister

Ÿ für Auskünfte nach dem Stasiunterlagengesetz (ehemals Gauck-Behörde)

Ÿ für Willkommensgeld für Studenten

Ÿ An-, Ab- und Ummeldeformulare für die GEZ

Ÿ An- und Abmeldeformulare für die SWM

 

Weitere Leistungen:

Ÿ Beantragung von Geburts-, Sterbe- und Eheurkunden (in Magdeburg registrierte Urkunden)

Ÿ Ausgabe und Umtausch von Hundesteuermarken

Ÿ An-, Ab- und Ummeldung von Hunden, Annahme von Anträgen und Verarbeitung

Ÿ Einzahlungen von Gebühren und Steuern der Landeshauptsstadt Magdeburg

Ÿ Verkauf von Abfallsäcken für Bioabfall und Restmüll – nur nach Absprache –

Ÿ Stadtplanverkauf (Magdeburg) – nur nach Absprache –

 

Die Informationen entstammen der entsprechenden Seite der Landeshauptstadt Magdeburg.

An dieser Stelle haben Sie die Möglichkeit, auf die Homepage der MVB, allen Bus- und Straßenbahnlinien der MVB oder direkt zu den konkreten Bus- bzw. Straßenbahnlinien zu wechseln und so die Verbindung nach Magdeburg oder zurück nach Randau zu recherchieren.

 

MVB-Homepage

Fahrpläne  (ab 09.08.2018)

 

·        (alle) Buslinien

Linie 56 (Übersicht)

Linie 56:  Cracau -> Randau

Linie 56:  Randau -> Cracau

 

·        (alle) Straßenbahn

Linie 4 (Übersicht)

Linie 4:  Cracau -> Klinikum Olvenstedt

Linie 4:  Klinikum Olvenstedt -> Cracau

 

·        Nachtverkehr (gesamt)

 

 

Für die Planung einer Verbindung innerhalb Sachsen-Anhalts steht ihnen der nachfolgende Planer zur Verfügung:

 

INSA-Routenplaner

 

Sprechstunden der Allgemeinmedizinerin Frau Dipl.-Med. Katharina Mieter aus Schönebeck-Grünewalde jeweils donnerstags von 11:00 bis 12:00 Uhr im Bürgerhaus Randau.

Wann wird eigentlich der Biomüll abgeholt und wann ist die „Gelbe Tonne“ dran? Der Abfall-Entsorgungskalender ist jetzt integriert im Kreuzhorst-Kalender.