Chronik des Heimatvereins Calenberge e.V.

Chronik des Heimatvereins Calenberge e.V.

2010

  • Die Calenberger Bürger legten mit Vereinsgründung und im Anschluss an die 800 Jahrfeier Calenberges, am 28.10.2010 den Grundstein für eine neue Sicht auf die Gestaltung unseres Zusammenlebens. Wichtigste Ziele unseres Vereins ist die Unterstützung und Förderung der Bemühungen zur Aufarbeitung und Pflege der Calenberger Heimatgeschichte, dessen Brauchtum und der Pflege von historischer Landtechnik. Wahl des ersten Vorstandes: Zum Vorsitzenden des Vereins wurde Herr Siegfried Grzelka, zum stellvertretenden Vorsitzenden Herr Bernhardt Czogalla, zur Schatzmeisterin Frau Birgit Schäfer und zur Beisitzerin Frau Jeanett Subkowski gewählt.

2011

  • Eintrag in das amtliche Vereinsregister und die Bestätigung der Gemeinnützigkeit
  • Beschluss über die Satzung des Vereins
  • Beginn der Gestaltung der Vereinsräume im Gemeindehaus Calenberge
  • Erster Veranstaltungsplan des Vereins für 2011
  • Intensivierung der Schaffung einer umfangreichen Ortschronik

2012

  • Gründung des Ältestenrates Calenberge
  • Eröffnung der Heimatstube Calenberge mit einer ständigen Ausstellung zur Geschichte des Ortes
  • Fertigstellung der Calenberger Ortschronik und Druck von 100 Exemplaren
  • Beginn einer intensiven Zusammenarbeit mit der FFW und dem Sportverein Calenberge sowie Vereinen und Unterstützern aus Randau, Pechau und Magdeburg
  • Organisation von Traditionsveranstaltungen wie dem Osterfeuer, dem Dorffest, dem Drachenfest oder der Weihnachtsfeier in Calenberge

2013

  • Organisation vieler Veranstaltungen im Ort. U.a. eine festliche Veranstaltung „100 Jahre Calenberger Elektrifizierung“ oder verschiedene Vereinsausflüge
  • Aufnahme enger Arbeitsbeziehungen mit unserer evangelischen Kirche und Unterstützung dieser bei der Werterhaltung der St.Georg Kirche
  • Unterstützung von Flutopfern der Gemeinde Gr.Rosenburg und gemeinsames Abendessen nach Flutkatastrophe
  • Beginn des Fotowettbewerbs „Natur und Wohnen in Südostelbien Magdeburgs“

2014

  • Beginn der Schaffung eines Dorfplatzes auf dem Gemeindehof Calenberge in Eigenleistung
  • Organisation vieler Veranstaltungen zur Belebung des dörflichen Gemeinschaftslebens wie u.a. ein Brotbackfest oder Weihnachtsmarkt
  • Unterstützung der Kommunalwahlen
  • Preisverleihung zum Fotowettbewerb „Natur und Wohnen in Südostelbien Magdeburgs“

2015

  • Einweihung des Calenberger Dorfplatzes hinter dem Gemeindehaus Calenberge
  • Organisation verschiedener Veranstaltungen wie Buchlesung, Dorffest, Drachenfest, Plätzchenbacken, Skatabend, Treffen des Ältestenrates, Weinverkostung u.a.m.
  • Beginn der Gestaltung eines Bildbandes mit dem Titel „Magdeburg Kultur-Natur Südostelbien“
  • Aufbau eines Gerätehauses für Veranstaltungsutensilien (Festzelte, Bierzeltgarnituren, Grill u.a.)
  • Wahl des neuen Vorstandes. Sechs Kandidaten wurden in den neuen Vorstand gewählt: Siegfried Grzelka (Vorsitz), Birgit Schäfer, Jeanett Subkowski, Heiderose Gruß, Horst Perlberg und Christian Schäfer.

2016

  • Organisation von Veranstaltungen wie Vereinsfahrten, Dorffest, Kinoabende, Drachenfest, Schaubrotbacken, u.v.m.
  • Schaffung einer bildlichen Wanderausstellung „Magdeburg Kultur-Natur Südostelbien“
  • Präsentation des Vereins auf dem Weihnachtsmarkt Magdeburg
  • Beginn der Forschungsarbeit über das Wirken des Calenberger Sohns Martin Kahlo

2017

  • Neben vielen, mittlerweile traditionellen Veranstaltungen konnte der Verein den Bildband „Magdeburg Kultur-Natur Südostelbien“ fertigstellen und 500 Exemplare drucken lassen
  • Gemeinsame Festveranstaltung des Heimatvereins mit der Kirchgemeinde zum 500. Reformationstag des Thesenanschlags Martin Luthers an der Wittenberger Kirche
  • Errichtung eines Vordachs auf dem Gemeindehof Calenberge

2018

  • Organisation der traditionellen Veranstaltungen des Vereins wie Osterfeuer, Dorffest, Treffen des Ältestenrates u.a.
  • Unterstützung des Kirchenrates bei der Anschaffung und Einbau einer elektronischen Orgel in der Kirche St.Georg Calenberge
  • Organisation eines irischen Abends mit Vortrag und Verkostung von irischem Whisky
  • Renovierung des Seiteneinganges am Gemeindehaus Calenberge
  • Anschaffung einer Vereinsfahne

2019

  • Organisation der traditionellen Veranstaltungen und Durchführung eines größeren Dorffestes unter dem Motto „Fest zwischen den Deichen“
  • Wahl des neuen Vorstandes. Fünf Kandidaten wurden in den neuen Vorstand gewählt: Siegfried Grzelka (Vorsitz), Birgit Schäfer, Jeanett Subkowski, Horst Perlberg und Martin Uxa.
  • Durch gezielte Mitgliedergewinnung konnte der Verein die Mitgliederzahl in den letzten Jahren auf 47 Mitglieder erhöhen. Das sind ca. 50% der Einwohner von Calenberge.

2020

  • Auch 2020 hat der Verein trotz beginnender Coronakrise einige Veranstaltungen organisiert. Jedoch mussten die meisten geplanten Veranstaltungen abgesagt werden. Eine düstere Zeit begann
  • Feierliche Ehrung von Martin Kahlo mit der Anbringung einer Ehrentafel am Gemeindehaus Calenberge

2021

  • Corona hat uns fast lahmgelegt. Dennoch nutzt der Verein die kurzzeitige Verbesserung der Lage im Sommer für einen Vereinsausflug nach Dresden und Meißen. Auch eine Buchlesung konnten wir noch durchführen.
  • Sogar ein Dorffest konnten wir unter strengen hygienischen Auflagen feiern

2022

  • Ein fürchterlicher Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine veranlasst unsere Vereinsmitglieder 500 € zu sammeln und der Stadt zur Verfügung zu stellen
  • Zum ersten Mal organisiert der Verein einen Flohmarkt in Calenberge
  • Auch eine Vereins- und Weihnachtsfeier sowie eine Buchlesung waren 2022 wieder drin.
  • Das Vereinsleben erholt sich so langsam wieder von der Coronakrise
  • Übernahme und Überführung des Calenberger Sportvereins in eine Sportgruppe des Heimatvereins
  • Aktive Begleitung baulicher Veränderungen im Gemeindehaus Calenberge. Im Gemeindehaus wird ein größerer Veranstaltungsraum für den Verein vom kommunalen Träger geschaffen.